Einträge von Eden Lit

John Grisham – Das Geständnis

Originaltitel: The Confession Meine Bewertung: 7/10 Der König des „Justizthrillers“ liefert uns hier ein spannendes Beispiel des texanischen Gerichtswesens und dessen fatalen Ausgangs wenn ein Fehler begangen wird. Kann der Lauf der Justiz gestoppt werden?   Der Plot: Reverend Keith Schroeder aus Topeka ist ein ruhiger Mensch, ihm liegt es am Herzen sich der Politik […]

M.C. Beaton – Agatha Raisin: Der Tote Tierarzt

Originaltitel: Agatha Raison and the vicious vet Meine Bewertung: 5,5/10 Eine unterhaltsame Lektüre ohne besonderen Tiefgang aber dafür mit einer etwas atypischen Romanheldin. Der Plot: Agatha Raisin, unsere etwas zu egozentrische Mitt-Fünfzigerin, bemüht sich noch immer darum ihren Platz in dem kleinen Dorf Carsey zu finden. Als der neue Tierarzt, ein gut aussehender Mann, offensichtliches […]

Natacha Calestrémé – Les racines du sang

Originaltitel: Les racines du sang (noch nicht auf Deutsch erhältlich) Meine Bewertung: 6,5/10   « Les racines du sang » ist der dritte Fall mit Yoann Clivel – aber man kann ohne Schwierigkeiten, wie ich, mit diesem Band in die Reihe einsteigen, denn der Romanheld wird geschickt vorgestellt und so können wir diese Romanfigur, die das Buch […]

Karen Marie-Moning – Der dunkle Highlander

Originaltitel: The Dark Highlander Meine Bewertung: 3,5/10 „Der dunkle Highlander“ ist die Fortsetzung der „Liebe des Highlanders“ – mit einem dunkleren, beunruhigenderen Zwillingsbruder. Ich habe das Buch daher ungeduldig geöffnet. Aber oje, was für ein Seich.   Der Plot: Dageus McKeltar hat seinen Zwillingsbruder Drustan vor dem sicheren Tod gerettet. Doch dafür hat er den […]

Agnès Martin-Lugand – Das kleine Atelier der Mademoiselle Iris

Originaltitel: Entre mes mains le bonheur se faufile Meine Bewertung: 6,5/10 Dieser wunderbare kleine Roman (der am 27. November 2017 auf Deutsch erscheint) kompensiert durch seine Sanftheit und seine charmante aber wirkungsvolle Erzählung die extreme Einfachheit des Wortschatzes*. Die Autorin beweist uns damit, dass man einen guten Roman schreiben kann auch wenn man nicht unbedingt […]

Ilona Andrews – Seelenträume

Originaltitel: Steel’s Edge Meine Bewertung: 7/10 Dieser vierte – und letzte – Band, in dem wir den Rhythmus der ersten Bände wieder finden, beendet die Reihe „Land der Schatten“ zufriedenstellende Weise. Der Plot: Die magische Fähigkeit, über die Charlotte de Ney verfügt ist selten und kostbar, begehrt und gefürchtet zugleich: Sie besitzt die Gabe zu […]

Tanja Kinkel – Grimms Morde

Originaltitel: Grimms Morde Meine Bewertung: 8,5/10   Ein Roman, den man aus reiner Freude am Lesen liest.   Es war einmal….. (der Plot): Wir schreiben das Jahr 1821. Die Gebrüder Grimm, eben jene die die Märchen unserer Kindheit gesammelt haben, überleben in einem Deutschland das sich nur schwer von Napoleons Besetzung erhebt als ein schrecklicher […]

Iny Lorentz – Die Widerspenstige

Originaltitel: Die Widerspenstige Meine Bewertung: 6,5/10 Wenn wir einen Iny Lorentz in der Hand halten wissen wir genau was wir lesen werden. Jedes Mal schüchtert uns zunächst die beeindruckende Seitenzahl etwas ein bevor wir uns daran erinnern, dass der Schreibstil so locker und leicht ist, dass die Kapitel nur so vorbeifliegen, wie ein Film den […]

Karen Marie Moning – Die Liebe des Highlanders

Originaltitel: Kiss of the Highlander Meine Bewertung: 7,5/10 Dieser vierte Band der Highlander-Saga ist bis hierhin der erste der mich wirklich mitgerissen hat. Der Plot: Drustan McKeltar ist ein mächtiger Mann, ein Krieger, der Chef seines Klans, ein Mann der nichts fürchtet außer dem Ende seines Klans. Diese Kraft wird ihn jedoch nicht vor einem […]