P.C. Cast & Kristin Cast – House of Night, Band 1-6

Originaltitel: House of Night, Book 1 to 6

Bewertung: Dies sind nur Zusammenfassungen, meine Bewertungen beginnen mit Buch 7

 

Als ich 2010 meinen ersten Literaturblog einweihte (« Eden l’a lu », ein rein französischer Literaturblog) lag meine Lektüre dieser sechs ersten Bände zu weit zurück – es war mir wirklich unmöglich mich genau an jedes Buch dieser Jugend-Reihe zu erinnern, sie zu unterscheiden und – was ja besonders wichtig ist – mich meiner Eindrücke zu jedem einzelnen zu entsinnen.

Aus diesem Grund bietet dieser Artikel zunächst eine (sehr) kleine Einführung in die Welt der „House of Night“-Reihe an, und danach werde ich Ihnen einfach die Zusammenfassungen, die auf den zu den verschiedenen Bänden gehörigen Bucheinbänden zu finden sind, vorstellen.

Meine wirklichen „Rezensionen“ beginnen mit dem 7. Buch („Verbrannt“)

 

Kurze Einleitung in die Welt der „Houses of Night“ (denn es gibt mehrere

Die Reihe ‚House of Night’ ist für ein eher junges Publikum bestimmt, seien es Jugendliche oder junge Erwachsene, mit seinen Vampir- (oder hier: Vampyr-) Geschichten, den noch leichten Liebesgeschichten, den kleinen Zickigkeiten zwischen Mädchen, den Freundschaften die alles überwinden, das ganze begleitet von einer recht sanfte Gewalt. Doch es bleibt ganz klar gut genug, um über den zweiten Band hinaus bei der Sache zu bleiben und auch bleiben zu wollen.

Die Grundidee ist recht simpel: In dieser Welt werden die Vampyre nicht geschaffen – es sind „normale“ Jugendliche, die dann „gezeichnet“ werden (daher rührt natürlich auch der Titel des ersten Bandes, „Gezeichnet“) und sich dann im Laufe der Jahre in einen Vampyr verwandeln…. oder sterben, wenn ihr Körper diese Verwandlung abstößt.

Einmal gezeichnet, müssen die Jungvampyre gemeinsam mit erwachsenen Vampyren in einem „House of Night“ leben, einem Vampyrinternat, und dort einem spezifischen Unterricht folgen.   Weiterlesen

P.C. & Kristin Cast – Verbrannt (Buch 7)

Originaltitel: Burned (House of Night, book 7)

Meine Bewertung: 6/10

Dieser siebte Band der House-of-Night-Reihe hat eine Besonderheit: Die Abwesenheit oder lange Abwesenheit von Zoey, deren Seele am Ende des 6ten Bandes zerbrach.

Sie werden sich erinnern: Am Ende des sechsten Buches befindet sich Zoey nun in einem sehr heiklen und gefährlichen Zustand: Ihre Seele ist nach Heath Tod zerbrochen und hat ihren Körper verlassen um in die Anderwelt zu gehen. Wenn sie nicht innerhalb von sieben Tagen in ihren Körper zurückkehrt, wird dieser nicht überleben.

Um sicherzustellen, dass Zoeys Seele nicht mehr aus der Anderwelt entkommt, zwingt Neferet Kalona ihr in diese Welt der Geister zu folgen um sie daran zu hindern ihre Seele zu „reparieren“ und in die wirkliche Welt zurück zu kommen.

Ihre Freunde dagegen werden natürlich alles daransetzen, Zoey zu helfen, wie sie dies immer tun.

Und das ist nun die Gelegenheit für die Autorinnen, die Handlung um die anderen Figuren aufzubauen, die damit mehr Platz einnehmen und auch an Tiefe gewinnen: Stevie Rae, Rephaim und Stark, dessen Bedeutung im Laufe des Buches immer grösser wird. Als Krieger und Beschützer Zoeys ist er der Einzige, der sie zurückholen kann…   Weiterlesen

P.C. & Kristin Cast – Geweckt (Band 8)

Originaltitel: Awakened (House of Night, book 8)

Meine Bewertung: 7/10

Es ist noch immer genauso irritierend einen neuen Band dieser Reihe zu öffnen, denn die Bücher folgen sich ohne jegliche Unterbrechung, sie folgen einander wie sonst Kapitel. Dieser achte Band ist da keine Ausnahme und nimmt den Faden genau dort auf, wo der vorherige (Verbrannt) ihn hat liegen lassen – bei Zoeys Rückkehr aus der Anderwalt (Otherworld), noch vor der Kalonas. Die Bücher lesen sich mit ihrer durchgehenden Handlung eigentlich wie ein einziger Roman. Das ist nicht unbedingt schlecht, denn so kann man die sanfte aber konstante Entwicklung der Charaktere über die gesamte Saga (die zwölf Bücher beinhaltet) verfolgen. Nehmen wir einmal Stevie Rae: Sie hat nun gar nichts mehr mit dem jungen Mädchen der ersten Seiten gemein.

Nun aber ein paar Worte zum Plot dieses achten Bandes:

Zoey kommt nach ihrer schrecklichen Erfahrung zurück, ihre Seele ist wieder ganz und sie ruht sich gemeinsam mit ihren engsten Freunden, wie zum Beispiel Stark, der sich ebenfalls von den Verletzungen erholt die er sich bei dem – erfolgreichen – Versuch seine Priesterin zu retten zugezogen hat, bei der Königin der Vampyre Sgiach aus.

Zoey scheint sehr von ihrem Besuch auf Skye überzeugt zu sein, und man hat den Eindruck, dass sie hier verbleiben wird und damit, das muss man klar sagen, die Außenwelt ihrem Schicksal überlässt. So begleitet sie Aphrodite nicht, als diese in das House of Night von Tulsa zurückkehrt sondern bleibt auf Skye um die Alte Magie zu entdecken.   Weiterlesen

P.C. & Kristin Cast – Bestimmt (House of Night, Buch 9)

 

Originaltitel: Destined (House of Night, Book 9)

Meine Bewertung: 7,5/10

Dieser neunte Band der Reihe „House of Night“ kehrt wieder zu den Wurzeln der Reihe zurück und so befinden wir uns wieder in dem House of Night in Tulsa.

Und doch hat sich alles verändert!

Achtung, ich möchte ihnen jetzt nicht den vorhergegangenen Band vermiesen (Buch 8), also lesen Sie lieber nicht weiter, denn mein Beitrag beinhaltet ein paar Spoiler! Aber Sie können natürlich entspannt meine Beiträge zu den Büchern 7 und 8 lesen, wenn Ihnen das dann helfen kann?

Was kann man nun zu diesem neunten Band sagen???

Eine Zusammenfassung ist hier praktisch unmöglich, da können die Fans dieser Reihe sicher nur zustimmen, denn wir  treffen unsere Freunde mitten im Kampf an. Das wäre so als würde man ein Kapitel aus einem Roman zusammenfassen. Ich werde also versuchen nur einige Aspekte der Handlung zu erwähnen:

Trotz aller Bemühungen, vermag Neferet es nicht Zoey davon abzuhalten aus der „Otherworld“ (Anderwelt) zurückzukehren, wie auch Kalona.

Und doch hat der Hohe Rat der Vampyre in Neferet noch nicht die Dunkelheit erkannt, der diese nun ihr Leben verschrieben hat, und so ist sie noch immer Hohepriesterin in dem House of Night von Tulsa!   Weiterlesen

P.C. & Kristin Cast – Verloren (House of Night, Buch 10)

Originaltitel: Hidden (House of Night, book 10)

Meine Bewertung: 6/10

Naja.

Ich habe jetzt wirklich mehr erwartet, nachdem die Geschichte wieder losging.

Ja, Neferet ist jetzt offiziell die Verbündete der Nacht, der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen ist in vollem Gange.

Doch all dieses gut Gesinnte wird in diesem Band etwas anstrengend, hier wo die „Bösen“ ohne zu große Schwierigkeiten zu „Guten“ werden können ist entweder alles Schwarz oder Weiss.

 

Aber kommen wir doch kurz zu dem Plot dieses 10. Bandes:

Der Rat der Vampyre hat nun den Beweis, dass Neferet den Weg der Göttin Nyx verlassen hat da das Ritual der Enthüllung den entscheidenden Beweis ihrer dunklen Seite erbracht hat.

Die ehemalige Hohepriesterin wurde nun aus der Welt der Vampyre verbannt, doch das stört sie nicht sonderlich da sie ja nun die Verbündete der Dunkelheit selbst ist, sie hat ihre Seite gewählt und hat alle Gefühle hinter sich gelassen.

Parallel hierzu steigt ihre Macht an, Neferet verfügt nun über unglaubliche Fähigkeiten und selbst wenn unsere kleine Gruppe all ihre Kräfte vereinigt ist es fraglich sie Neferet besiegen kann!   Weiterlesen

P.C. & Kristin Cast – Erlöst (House of Night, Buch 12)

Originaltitel: Redeemed (House of Night, Book 12)

Meine Bewertung: 7,5/10

Mit „Erlöst“ erreichen wir nun den letzten Band, das Ende dieser Jugendreihe. Ich habe diese Lektüre immer mehr aufgeschoben, da ich wirklich befürchtet habe, enttäuscht zu werden; doch ich kann nur sagen, dass dieser Band mit Sicherheit der beste der Reihe ist, mit seinem fast spektakulären Ausgang, seinen Emotionen, seinen Kämpfen.

Der Plot:

Dieser Roman ist der der großen Konfrontation zwischen Licht und Dunkelheit, zwischen Neferet und Zoey mit ihren Freunden.

Wir treffen zu Beginn des Buches Zoey in schlechter Verfassung an, sie sitzt seit dem Ende des letzten Bandes verloren, fest davon überzeugt am Tod von zwei Unschuldigen schuld zu sein, doch glücklicherweise stellt sich dies ja als falsch heraus (wie wir schon wissen).

Auf der anderen Seite lässt sich Neferet nun hemmungslos gehen, sie nimmt die Dunkelheit vollkommen in sich auf, wie auch ihren Wahnsinn. Sie erklärt sich zur Göttin, lässt sich in ihrem ehemaligen Hotelkomplex nieder und zwingt ihre Herrschaft auf grausame, erbarmungslose und erschreckende Weise auf.

In dem „House of Night“ bereiten sich alle auf den Kampf gegen Neferet vor; es gilt sie zu stoppen bevor sie sich nicht an Tulsa, dann an Oklahoma und schließlich an der Welt vergreift.   Weiterlesen

P.C. & Kristin Cast – Entfesselt (House of Night, Buch 11)

Originaltitel: Revealed (House of Night, book 11)

Meine Bewertung : 6,5/10

Dieser vorletzte Band bietet nichts Außergewöhnliches, er bleibt recht statisch auch wenn es einige Punkte gibt die sich dann doch lohnen und dazu führen, dass der Leser wieder Spass an der Reihe hat – was umso wichtiger ist da es sich ja um das vorletzte Buch handelt, das letzte vor dem großen Finale welches uns in „Erlöst“ erwartet!

Ich werde mich kurz fassen, denn Sie kennen nun alle diese Reihe gut genug – und wie das bei den vorherigen Büchern der Fall war so entwickelt sich auch hier die Handlung nicht besonders schnell sondern gleicht mehr einem dickflüssigen Bach. Ein dickflüssiger Bacher der glücklicherweise einige Hindernisse überwinden muss oder auch an Engen vorüberfließt die sich nun wirklich lohnen. Allerdings hätte man das alles in einer Novelle zusammenfassen können.

Der Plot ist schnell zusammengefasst:

Ein Mensch wurde getötet, und das auf dem Schulgelände. Das kommt dem Image der Vampyre bei den Menschen nicht gerade zugute. Ein Vampyr wird sterbe, die alte Magie wird immer stärker, Neferet bereitet ihre Rückkehr und ihre Rache vor, Zoey ist wütend… Kurzum, alles geht weiter im „House of Night“.

Insgesamt ein relativ gelungener 11. Band

Ich werde mich nun wirklich kurz fassen, da die schwachen Punkte eigentlich immer noch dieselben sind: Es geht etwas langsam mit der globalen Handlung voran, die Romanfiguren sind manchmal etwas anstrengend unreif oder langweilen uns mit ihren wiederholten Gedankengängen, die Streitereien sind teilweise kindisch…    Weiterlesen