Charley Davidson

Darynda Jones – The Dirt on the Ninth Grave

Originaltigtel: The Dirt on the Ninth Grave

Meine Bewertung: 6,5/10

Ich hatte mehr von diesem Buch erwartet, dessen Ausgangspunkt Türen auf so viele Möglichkeiten öffnet.

Daher war ich ein wenig enttäuscht, habe die Lektüre aber dennoch genossen.

Der Plot:

Charley ist nun eine Jane Doe, die in einem New Yorker Diner arbeitet.

Sie hat ihr Gedächtnis verloren, sie weiß weder wer sie ist noch woher sie kommt um am Allerwenigsten was sie ist.

Jane hat Glück gehabt diesen Job zu finden der es ihr ermöglicht hier zu überleben und sie hofft jeden Tag dass jemand aus ihrem alten Leben auftaucht, jemand der sie sucht. Was die Dinge nicht leichter macht ist die Tatsache, dass sie Tote sieht die außer ihr niemand zu bemerken scheint.

Die Menschen, die sie umgeben sind ebenfalls seltsam, wenn sie auch alle freundlich und nett sind. Sie scheinen jedoch etwas vor ihr zu verbergen.

Doch insgesamt ist ihr Leben ohne Vergangenheit gar nicht so schlecht. Wenn da nur nicht dieses Wesen wäre, das versucht sie zu töten, ein mächtiges Wesen das von einer übernatürlichen Macht gesandt wurde…

Jane ist verwirrt. Was geht hier vor, warum will dieses Wesen sie töten? WAS ist sie? Was ist es, was sie verloren hat? Sie spürt es, dieses tiefe Loch, diese Leere die sie nicht versteht, von der sie nur weiß, dass es etwas immens Wichtiges ist was ihr fehlt.

Dabei ist sie von all ihren Freunde umgeben, die über sie wachen ohne dass Jane sie wiedererkennt: Cookie, Osh, Garret, Agent Carson und natürlich Reyes.

Das Problem ist, dass Janes Macht unendlich ist und sie nichts von dieser begreift – was eine Gefahr für das gesamte Universum darstellt.

Weiterlesen

Ilona Andrews – Seelenträume

Originaltitel: Steel’s Edge

Meine Bewertung: 7/10

Dieser vierte – und letzte – Band, in dem wir den Rhythmus der ersten Bände wieder finden, beendet die Reihe „Land der Schatten“ zufriedenstellende Weise.

Der Plot:

Die magische Fähigkeit, über die Charlotte de Ney verfügt ist selten und kostbar, begehrt und gefürchtet zugleich: Sie besitzt die Gabe zu Heilen.

Heilerinnen haben besitzen diese einzigartige Gabe zu helfen – doch diese Macht kommt mit seinem Gegenteil, dem zu töten indem man den Körper seines Gegners gegen in selbst wendet! Wenn eine Heilerin ihre Kunst missbraucht so wird sie davon abhängig und es ist dann ihre Fähigkeit die sie beherrscht um sie in ein monströses Wesen zu verwandeln.

Charlotte ist weit entfernt hiervon. Mit einem Adligen aus dem „Weird“ (der magischen Welt) verheiratet, hofft sie nun eine Familie zu gründen. Doch das Schicksal will es anders, sie erfährt, dass sie steril ist. Als sie sich verzweifelt ihrem Ehemann gegenüber öffnet zerbricht ihre Ehe. Charlotte flüchtet in das „Edge“ (die Zwischenwelt zwischen der magischen und unserer Welt).    Weiterlesen

J.R. Ward

J.R. Ward – Gefangenes Herz & Entfesseltes Herz (25 & 26)

Originaltitel: The Shadows (Tome 13)

Meine Bewertung: 7/10

 

Der Plot :

Trez’ Zeit läuft ab – er ist der Königin versprochen und diese verlangt nun seine sofortige Rückkehr, eine Rückkehr der er sich schon lange widersetzt. Das Schicksal des Auserwählten der Königin ist kein verlockendes, denn es ähnelt dem Leben in einem goldenen Käfig, was Trez niemals ertragen würde. Doch durch seine Geburt erkoren und von seinen Eltern verkauft scheint es unumgänglich, dass sich die Pforten seines Käfigs bald hinter ihm schließen.

Trez kann den Aufruf der Königin nicht länger überhören, denn seine Weigerung bringt alle die ihn umgeben in Gefahr … und besonders die Auserwählte die sein Herz zum Schlagen bringt….

Es handelt sich hier um einen typischen Roman der Reihe, nur dreht sich dieser diesmal nicht um ein Mitglied der Bruderschaft sondern um Trez und dessen Bruder iAm. Letzterer versucht alles um Trez’ Freiheit zu schützen, wenn nötig mit seinem Leben. Weiterlesen

Karen Chance – Reap the Wind (Band 7)

Originaltitel: Reap the Wind (Cassie Palmer, book 7) – noch nicht auf Deutsch erhältlich*

Meine Bewertung: 4/10

Dieser siebte Band der „Cassie Palmer“-Reihe hat mich nicht überzeugt. Nach dem vorherigen, schon sehr enttäuschenden, Buch kommen wir auch hier kaum mehr voran und das generelle Chaos breitet sich exponentiell aus.

 

Ich werde versuchen, den Plot zusammen zu fassen:

Das ist natürlich nicht so einfach, wie Sie sich schon denken können. Cassie muss Pritkin unbedingt retten und um ihn von dem Spruch zu erlösen der über ihn gelegt wurde muss sie nun in der Zeit zurückreisen um seine Seele rechtzeitig aufzufangen, die Jahre und Jahrhunderte zurückgleitet. Und sie muss sich beeilen denn wenn die Seele durch Pritkins Leben gereist ist, wird dieser für immer verloren sein.

Der Rest des Buchs besteht aus hysterischen Kampfszenen, verwunderten, panischen, erschrockenen, hinterhältigen oder bösen (usw.) Charakteren, unverständlichen und unzusammenhängenden Zeitreisen und einem großen, generellen Durcheinander.

Weiterlesen

Patricia Briggs

Patricia Briggs – Fire Touched (Band 9)

 

Originaltitel: Fire Touched

Meine Bewertung: 7,5/10

Dieser neunte Band ist noch nicht auf Deutsch erhältlich ist*, aber Sie können sich schon darauf freuen! Dieses Mal ist es (wieder) die Welt der Feen und deren interne Politik die den Hintergrund dieses Romans bilden.

Aber beginnen wir doch mit dem Anfang:

Der Plot:

Ausnahmsweise ist es einmal nicht Mercy die ihn auf irgendeine auch nur indirekte Weise angezogen hat, den riesigen Troll der regelrecht über die Tri-Cities hereinbricht und die große Brücke zu zerstören sucht auf der sich zu dieser Zeit sehr viele Fahrzeuge befinden. Mercy, Adam und das Rudel können also nicht anders als einzugreifen um ihre Mitbürger gegen diese übernatürliche Kreatur zu schützen der auch die auch die Polizei nichts entgegenzusetzen hat.

Wenn Mercy auch nichts mit dem Auftauchen des Trolls zu tun hat so nutzt sie dennoch die Gelegenheit, um das Rudel in eine unangenehme und recht heikle Situation zu bringen, da sie nach dem Sieg öffentlich bekanntgibt, dass die Wölfe von nun an ihr Territorium verteidigen werden. Eine äußerst ungeschickte Aussage, die so manchem missfällt. Das Rudel begehrt auf, das Rudel wird isoliert…   Weiterlesen

Sarah J. Maas – Dornen und Rosen

Originaltitel: A Court of Thorns and Roses

Meine Bewertung: 9,5/10

Dornen und Rosen ist der erste Band der Reihe „Das Reich der Sieben Höfe“  – ist eine kleine Perle, eine schwarze und eher beeindruckende Perle.

Dichtgeschrieben ohne dabei bedrückend oder schwer zu werden, versetzt uns dieses Buch in eine düstere und grausame Welt in der die Menschen in ständiger Angst vor den Feen leben, von denen sie nur durch eine unsichtbare Mauer getrennt werde, die sie jedoch jederzeit durchbrechen könnten.

Dieser Roman ist dunkel und hart, er ist aber auch überraschend und versetzt uns in eine sehr fein ausgearbeitete Welt, deren Bewohner charismatisch, furchterregend und faszinierend sind. Der Plot ist glaubhaft und erstaunt uns immer wieder, bis zur letzten Seite, die dann im Leser eine fast unkontrollierbare Lust auslöst, den nächsten Band zu öffnen.

 

Der Plot:

Feyre, eine junge Frau von gerade einmal 19 Jahren, lebt in einer Welt ohne Hoffnung nahe der Grenze zu der Welt der Feen, und sie gehört zu den Ärmsten.

Seitdem ihre Familie all hier Hab und Gut verloren habe ist sie die einzige, die für den Unterhalt der Familie sorgt, das heißt dass sie ihren kranken Vater und ihre zwei Schwestern ernährt. Letztere haben sich immer noch nicht den katastrophalen Zustand ihrer Situation eingestanden.

Es ist kalt, der eisige Winter hat auch die letzten wilden Tiere vertrieben und Feyre muss immer weiter in den Wald vordringen um zu hoffen, eine Beute aufzutreiben die sie dann in ihre kleine Hütte zurückbringen kann.    Weiterlesen

Ilona Andrews – Schicksalsrad

Titre original : Fate’s Edge (The Edge, book 3)

Mon appréciation : 6,5/10

Dieser dritte Band der Reihe „Land der Schatten“ fährt auf der von den ersten beiden Büchern aufgebauten Gleisen weiter, auch wenn er etwas weniger packend ist.

 

Der Plot:

Hier entdecken wir in der Rolle der zentralen Romanfigur Kaldar Mar, den Cousin von Cerise der sehr gerne wettet und der scheinbar von dem Gewinn aus Diebstählen, Glücksspielen und anderen wenig vertrauenserweckenden Aktivitäten lebt… Ein Mann dem man also offensichtlich nicht trauen kann, ja dem man am besten aus dem Weg geht.

In „Schicksalsrad“ wird ihm eine gefährliche aber lukrative Aufgabe anvertraut: Er soll für die Regierungsorganisation „The Mirror“ (wörtlich: Der Spiegel) ein mächtiges magisches Artefakt auffinden. Dieses Artefakt wurde gestohlen und kann für alle drei Welten, die hier koexistieren, den Untergang bedeuten.

Dieses Objekt wurde in einer Pyramide aufbewahrt, die sich im Weird (in der magischen Welt) befindet und streng überwacht wird. Dennoch ist es einer Gruppe Diebe gelungen es hinauszuschmuggeln, eine Leistung die Kaldar sprachlos lässt denn er selbst hätte das nicht geschafft.   Weiterlesen

Ilona Andrews – Spiegeljagd

 

Originaltitel: Bayou Moon (The Edge, book 2)

Meine Bewertung: 8/20

Spiegeljagd ist der zweite Band der Reihe „Land der Schatten“ von Ilona Andrews*.

Auch dieser hat mir wirklich gefallen auch wenn ich wieder einmal die Namenswahl ungünstig fand… Aber man kann ja nicht alles haben, oder?

 

Eine rasche Erinnerung an die Welt dieser Reihe:

Die Welt wurde uns im ersten Band (Magische Begegnung) vorgestellt: hier koexistieren drei Welten. Das „Weird“, das „Broken“ und das „Edge“.

Das „Broken“ ist unsere ganz normale Welt, nicht mehr, nicht weniger. Das „Weird“ ist eine Welt die sich von der Magie ernährt, die Magie lebt und atmet. Es ist eine parallele Dimension die sich Über die Zeit an denselben Orten entwickelt hat – nur eben auf einer magischen Grundlage. Die meisten Bewohner der einen und der anderen Welt wissen nichts voneinander.

Es ist so oder so nur wenigen Personen möglich, von der einen Welt in die andere zu reisen.

Zwischen diesen beiden Welten liegt das Edge, ein feiner Landstreifen, oder eher Sumpfstreifen, der sich in der ganzen länge über die Grenze zieht, mehr oder weniger breit in seinem Durchmesser. Auch hier gibt es die Magie, aber sie ist weniger präsent und weniger mächtig. Die Bewohner des Edge können von der einen in die andere Welt reisen, doch verlieren sie im „Broken“ ihre magischen Fähigkeiten, und im „Weird“ sind sie die Schwächsten und werden hier niemals akzeptiert. So bleiben sie also so viel wie möglich in ihrer Zwischenzone wo sie überleben wie sie können.

 

Der Plot von Spiegeljagd:

Es ist eigentlich unmöglich diesen Plot zusammenzufassen. Er ist sehr gut aufgebaut und entwickelt sich langsam aber sicher um sich als vielschichtig und faszinierend herauszustellen!   Weiterlesen

Ilona Andrews – Magische Begegnung (Band 1)

Originaltitel: On the Edge (The Edge, book 1)

Meine Bewertung: 7,5/10

Nachdem ich „Die Nacht der Magie“ gelesen hatte, wollte ich unbedingt ein weiteres Buch der Autorin lesen, denn wenn mir auch die Welt der „Nacht der Magie“ nicht wirklich gefallen hat, so erschien es mir dennoch offensichtlich, dass Ilona Andrews ein exzellenter Urban Fantasy Schriftsteller sein musste (siehe auch meinen Beitrag zu „Die Nacht der Magie“ ).

Meine Wahl fiel dann auf die Reihe „Land der Schatten“. Und diese hat mich nicht enttäuscht!

 

Der Plot:

Rose Drayton lebt im „ Edge“, einem schmalen Streifen Land zwischen zwei Welten: Auf der einen Seite befindet sich das Weird, die Welt der Magie und auf der anderen das Broken, die Wirklichkeit, also die Welt wie wir sie kennen.

In der Welt der Magie zwingen die Adligen ihre Obermacht durch Magie auf, eine Magie, die in der Erde selbst ruht. Hier herrscht die Magie über alles. Das Broken dagegen ist ganz einfach unsere Welt, in der es keine Magie gibt. Diese beiden Welten sind interagieren nicht miteinander (von wenigen Ausnahmen abgesehen), ja sie berühren einander nicht einmal denn sie werden von dem „Edge“ getrennt.   Weiterlesen

Karen Chance – Fury’s Kiss (Band 3)

 

Originaltitel: Fury’s Kiss (Dorina Basarab, book 3)

Meine Bewertung: 7/10

Diesen dritten Band der (recht chaotischen) Abenteuer von Dorina Basarab dürfen die Fans natürlich nicht verpassen.

Am heutigen Tag (Dezember 2015) ist dieser Band noch nicht auf Deutsch erhältlich (sollte diese Information nicht mehr richtig sein, wenn Sie diesen Kommentar lesen, dann senden Sie mir doch bitte eine kleine Nachricht damit ich das aktualisieren kann! Danke!)

Wie immer besteht auch dieser Roman von Karen Chance aus 98% reiner Action.

Ich weiß wirklich nicht wie die Autorin es vermag so viel Bewegung, so unglaublich viel Aktion in ihre Bücher einzubauen und es dennoch zu schaffen die Handlung weiterzubringen, das ist fast ein Wunder. Soweit ich das überblicke ist sie so ziemlich die einzige die diese Kunst beherrscht ohne uns damit zu langweilen.

Denn trotz des Chaos und der ständigen Bewegung der Romanfiguren, die von einer unglaublichen Situation in die nächste hoffnungslose Lage stolpern, bleibt das alles doch recht plausibel, man kann die Handlung gut verfolgen und begeistert sich dafür, die Spannung hält alles zusammen und zieht einen mit.   Weiterlesen